Campingurlaub wird mehr und mehr eine beliebte Alternative zu einem klassischen Hotelurlaub. Auch wenn es preislich gesehen kaum Vorteile gegenüber dieser Art von Urlaub gibt! Denn auch Campen ist recht teuer.

Es gibt prinzipiell drei Varianten, wie man campen kann. Die erste wäre, dass man sich ganz einfach ein Zelt zum aufbauen kauft, für 2 oder mehr Personen, sich auf die Suche nach Campingplätzen macht und dann dort hinfährt und Urlaub macht. Diese Möglichkeit wurde früher oft von „Anfängern“ genutzt, die noch nicht so viel Erfahrung hatten.

Eine andere Möglichkeit ist der eigene Wohnwagen. Ein Wohnwagen ist quasi eine mobile Wohnung, die man, vorrausgesetzt man fährt ein entsprechendes Auto, überall mit hinnehmen kann. Moderne Wohnwagen bieten viel Komfort und Platz. Selbst wenn eine Familie Urlaub mit einem Wohnwagen macht, muss man keine Platzangst bekommen. Der Vorteil gegenüber des Zelts ist natürlich, dass man vor der Witterung geschützt ist!

Der „Königsweg“ ist ein eigenes Wohnmobil. Je nach Budget bekommt man ein Top-Fahrzeug mit sehr viel Platz und Komfort wie im eigenen Wohnzimmer! Solche Wohnmobile sind dann aber auch entsprechend teuer und können schnell mal 100.000€ kosten.